Josef Schwanzer

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef "Sepp" Schwanzer †

Nationalität: Österreich

Position: Verteidigung

Geboren am: 23.03.1911

Gestorben: 10.03.1996 im Alter von 85 Jahren in Salzburg

Sepp Schwanzer ist Mitglied der Gründungsmannschaft der Austria aus der Saison 1933/34 und Bruder seines Mannschaftskollegen Max Schwanzer. Neben Habermüller und Tatzl war er einer von nur 3 arrivierten Spielern, die der Austria während der Kriegsjahre noch vom Vorkriegsteam zur Verfügung standen. Bereits 1949 konnte Sepp Schwanzer per Zeitungsbericht sein 23. Spielerjubiläum feiern und sein 20-jähriges Jubiläum der Zugehörigkeit zur ersten Garnitur. Am 10.04.1950 wurde er als Spieler der Austria verabschiedet.

Zum Fußball kam Sepp Schwanzer durch das Beiwohnen des Spiels Vorwärts Steyr gegen 1. SSK 1919 im Jahr 1921 in Hellbrunn. Und bald danach kickte er bereits selbst in den Reihen des Straßenklubs SK Fürberg, der mit Freiheit Linzer Gasse, Sparta Schallmoos, Sturmvogel Ostmark Kaigasse, Feziklub und Vorwärts Maxglan eine Meisterschaft austrug.

Josef Schwanzer fand seine letzte Ruhestätte am Salzburger Kommunalfriedhof. Sein Grab ist nur wenige Meter vom Grab seines langjährigen Abwehrpartners Josef Proroks entfernt.

In Spielberichten Schwanzer I

[bearbeiten] Stationen

Persönliche Werkzeuge